Hof an der Saale

Aus Franken-Wiki
(Weitergeleitet von Hof)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hof an der Saale
Ortstyp Stadt
Landkreis kreisfreie Stadt
Regierungsbezirk Oberfranken
Bundesland Bayern
Höhe 500 m ü. NN
Fläche 58,02 km²
Einwohner 46.200
Gemeindeschlüssel 09464000
KFZ-Kennzeichen HO
Anschrift der Verwaltung Klosterstr. 1
95028 Hof
Telefon 09281 815-0
Website http://www.hof.de
Bürgermeister Harald Fichtner (CSU)
Wappen Hof an der Saale.png
Stadt Hof

Hof ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Oberfranken. Die Stadt gehört zur Metropolregion Nürnberg.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Hof liegt in Hochfranken, nahe der thüringischen, sächsischen und tschechischen Grenze. Während des Kalten Kriegs war Hof daher in einer ungünstigen Grenzlage und von seinen nahe gelegenen Nachbarorten Plauen, As (Asch) und Cheb (Eger) abgeschnitten.

Durch Hof fließt die im Fichtelgebirge entspringende Sächsische Saale.

Nachbarorte

Kultur

Theater

Museen

  • Museum „Bayerisches Vogtland“, Ausstellungen zur Stadt- und Kunstgeschichte von Hof
  • Streichholzmuseum Wirth, Faszinierende Modelle - alle aus Streichhölzern.
  • Teddybärenmuseum, einmalige Sammlung von rund 5.000 Teddybären


Sehenswertes

Architektonisches

  • Alter Bahnhof, "Einsteighalle" aus dem Jahre 1848
  • Altstadt
  • Bismarckturm, Steinbauwerk aus dem Jahre 1921
  • Hauptbahnhof, aus dem Jahr 1880 mit prächtigen Wartesälen
  • Hospitalkirche, ein Schmuckstück mit reicher Barockausstattung
  • Labyrinthberg, Ruine mit Aussichtsturm
  • Lorenzkirche, älteste Kirche und Keimzelle Hofs
  • Marienkirche, die im neugotischen Stiel erbaute katholische Kirche
  • Michaeliskirche. Evangelische Hauptkirche mit Heidenreich-Orgel
  • Rathaus, Neugotisches Gebäude mit Aussichtsturm

Parks und Erholungsanlagen

  • Theresienstein, ältester Bürgerpark und wurde 2003 zum schönsten Park Deutschlands 2003 gekürt
  • Zoo mit geologischem Garten im Bürgerpark Theresienstein
  • Botanischer Garten im historischen Bürgerpark Theresienstein
  • Fernwehpark, Touristenattraktion - einmalig in ganz Europa
  • Untreusee, Naherholungsgebiet vor den Toren der Stadt

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Schlappentag: Der Schlappentag findet seit 1432 statt. Er entstand aus Schießübungen, zu denen die Hofer Handwerker verpflichtet wurden. Die Schützen kamen ihrer Pflicht nur widerwillig nach und eilten direkt von ihren Werkstätten in Arbeitskleidung und den üblichen Holzschuhen (=Schlappen) zum Schießplatz. Heute ist der Schlappentag ein volksfestartiger Umzug, zu dem die Stadt Hof sogar Schlappen anfertigen ließ.[1]

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

  • Bahn: Der Hofer Hauptbahnhof liegt an den Fernbahnstrecken Nürnberg-Dresden und Regensburg-Leipzig. Ferner gibt es Stichbahnen nach Bad Steben und Selb. Verschiedene weitere Lokalbahnen sind stillgelegt. Sämtliche Strecken sind nicht elektrifiziert, die Fernstrecke Nürnberg-Dresden soll jedoch in den nächsten Jahren auf elektrischen Betrieb ausgebaut werden.
  • Auto: Hof ist über die A 9, die A 70 und die A 93 an das Autobahnnetz angebunden.
  • Flugzeug: Der Flughafen Hof-Plauen ist 7 km von der Hofer Stadtmitte entfernt. Er hat seit Anfang 2012 keine Linienflüge mehr.


Medien

  • Tageszeitung: In Hof erscheint die Frankenpost mit zahlreichen Lokalausgaben.

Bildung

  • Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern
  • Hochschule Hof
  • Allgemeinbildende Schulen
  • Grundschulen
  • Hauptschulen
  • Realschule
  • Gymnasien
  • Private Allgemeinbildende Schulen
  • Private Evangelische Volksschule Hof
  • Freie Waldorfschule Hof
  • Berufliche Schulen
  • Wirtschaftsschule
  • Fachoberschule, Berufsoberschule
  • Berufsschule
  • Fachschulen, Berufsfachschulen
  • Fachakademien
  • Besondere schulische Angebote
  • Hochschulen
  • Förderschulen

Persönlichkeiten

Oberbürgermeister

Oberbürgermeister ist Harald Fichtner (CSU), zuletzt wieder gewählt am 11. März 2012.

Ehrenbürger

  • Fischel Arnheim (1812-1864), Advokat und Notar, Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Hof, Ehrenbürger 28. September 1863 – 31. Januar 1864
  • Otto von Bismarck (1815-1898), Reichskanzler, Ehrenbürger bis 30. Juli 1898
  • Paul von Hindenburg (1847-1934), Reichspräsident, Ehrenbürger 29. März 1933 – 2. August 1934
  • Hans Högn (*1904; † 22. Mai 1980), ehemaliger Oberbürgermeister, Ehrenbürger 24. April 1970 – 1980
  • Alfons Goppel (* 1. Oktober 1905 in Reinhausen/Regensburg; † 24. Dezember 1991 in Johannesberg), Ministerpräsident des Freistaates Bayern, Ehrenbürger 13. März 1981 – 24. Dezember 1991
  • Hans Heun, ehemaliger Oberbürgermeister, Ehrenbürger seit 20. März 1992
  • Hans Vießmann (* 1917; † 30. März 2002), Ingenieur und Fabrikant, Ehrenbürger 24. Juli 1992 – 2002
  • Georg Freiherr von Waldenfels (* 27. Oktober 1944 in Hof als Georg Meyer), CSU-Politiker, ehemaliger Staatsminister, Manager und Sportfunktionär, Ehrenbürger seit 27. Oktober 2000

aberkannte Ehrenbürgerschaften

  • Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn/Österreich; † 30. April 1945 in Berlin), Reichskanzler, Ehrenbürger 29. März 1933 – 30. April 1945, offiziell aberkannt durch Stadtratsbeschluss im Juni 2007
  • Hans Schemm (* 6. Oktober 1891 in Bayreuth; † 5. März 1935 Bayreuth), NSDAP-Gauleiter, Ehrenbürger bis 5. März 1935, offiziell aberkannt durch Stadtratsbeschluss im Juni 2007

Söhne und Töchter der Stadt

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Stadt Hof: Schlappentag
  2. Kay Weniger, Das große Personenlexikon des Films, Band 4, Seite 406, 489

Karte

<googlemap lat="50.312256" lon="11.906776" zoom="13">50.31658, 11.913471, Hof an der Saale (Ofr.)</googlemap>