Skatingstrecken in Franken

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auch Franken hat eine große Skater-Szene wie hier beim Niteskate in Nürnberg.
Ein Riesenspaß!

Auch in Franken erfreut sich das Inline-Skaten großer Beliebtheit, wovon Veranstaltungen wie der Autobahnskate Fürth oder die Skate-Wertung beim Fränkische-Schweiz-Marathon zeugen.

Inhaltsverzeichnis

Zum Aufbau dieser Seite

Auf dieser Seite sollen die schönsten auch außerhalb von Veranstaltungen für das Inline-Skaten geeigneten Strecken aufgeführt werden.

Ehemalige Bahntrasse der Gredl-Bahn von Hilpoltstein nach Thalmässing

Beschreibung

Die frühere Bahnspur eignet sich hervorragend zum Skaten und ist 16, 3 Kilometer lang. Gestartet werden kann vom Bahnhof in Hilpoltstein oder in Thalmässing. Besonders reizvoll an dieser Tour ist der neue Belag und die Streckenführung abseits anderer Verkehrswege. Von Hilpoltstein bis nach Thalmässing ist erst einmal allerdings der Anstieg zur Europäischen Wasserscheide zu bewältigen.

Tipps
  • Am besten in Hilpoltstein starten, dann verläuft die Rückfahrt zumeist leicht bergab.
  • Gut geeignet für Nordic Skating mit Stöcken
  • Gute Einkehrmöglichkeiten im Ortskern von Thalmässing
Literatur
  • Clemens Helldörfer: Neues Leben auf der alten Bahntrasse: Statt der Gredl schnaufen jetzt die Skater. NZ vom 14.7.2010
  • Karte des Radwegs: online


Karte

<embedgpsies fileid = "sfbacfwlhjcmcgkw" />


Weblinks
  • Beschreibung des Radwegs auf der Internetseite von Thalmässing: - online

Radweg zwischen Wendelstein und Pyrbaum

Beschreibung

12 Kilometer lange Strecke (einfach) zwischen dem Industriegebiet von Wendelstein und Pyrbaum in der Oberpfalz, durchgängig auf neu ausgebauten Radwegen. Nach der Abzweigung von der Staatsstraße geht es nach Oberhembach und dann nach Pyrbaum. Einkehrmöglichkeiten in diesen beiden Orten. Geradliniger Streckenverlauf, wenig Verkehr, Tour führt meist durch Wälder, allerdings immer an der Straße entlang.

Tipps
  • Gut geeignet für Nordic Skating
  • Für Besichtigungen in Pyrbaum oder Gaststättenbesuche empfiehlt es sich, leichte Schuhe zum Wechseln mitzunehmen.
Literatur
Karte

<embedgpsies fileid = "uksvzpbvifrysiqo" />

Hinweis
Außer dieser Darstellung lassen sich im Menü rechts auch viele andere Formate wie Open Street Map oder Google Earth auswählen, im linken Menü kann die Strecke z.B. als Route oder Track für mobile Navigationsgeräte heruntergeladen werden. Durch Anklicken von „Details“ erhält man beim Tourenportal Gpsies.com zusätzliche Informationen und Optionen. Weitere Hilfe dazu gibt es im Gpsies-Wiki.

Pegnitztal-Radweg zwischen Nürnberg und Fürth-Stadeln

Beschreibung

Diese Strecke ist gut ausgebaut, liegt idyllisch im Pegnitztal und kann an vielen Orten zwischen Nürnberg-Johannis und Fürth-Stadeln begonnen bzw. beendet werden. Allerdings ist sie ziemlich stark befahren, da sie auf einem der am intensivsten genutzten Radwege im Städtedreieck verläuft.

Zustand

Die Strecke weist fast durchgängig einen guten Belag auf, mit Ausnahme einer kurzen Strecke zwischen der Flutbrücke in Fürth und der Kläranlage.

Tipps

Wer einen Rundkurs absolvieren möchte (etwa 16 Kilometer ab Fürth-Stadtgrenze) kann in Stadeln links entlang der Panzerstraße nach Atzenhof ("Solarberg") fahren, dann unter der Kanal-Trogbrücke und zum Europakanal hoch, durch Burgfarrnbach und weiter am Kanal entlang (nicht den Schotterweg, versteht sich, sondern die ehemalige B8). Zurück geht es dann an der Trogbrücke über die Schwabacher Straße durch die Fürther Südstadt über Radwegen zur Jakobinenstraße und dann wieder in den Fürther Stadtpark).

Radweg zwischen Nürnberg und Erlangen-Tennenlohe

Beschreibung

Diese Strecke verläuft entlang der B4. Zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten an der Erlanger Straße in Nürnberg ab der Kreuzung mit dem Nordwestring. Abstecher sind möglich zum Flughafen Nürnberg, vom Festplatz in Buch zu den Flurbereinigungswegen im Knoblauchsland und vom Autobahnanschluss Tennenlohe bis nach Tennenlohe und Großgründlach.

Zustand und Verkehr

Der Belag ist größtenteils sehr gut, allerdings führt die Route immer an einer vierspurigen Schnellstraße entlang. Außerdem ist hier meist lebhafter Fahrradverkehr.

Tipps

Bei Abzweigungen ins Knoblauchsland ist Vorsicht gegenüber landwirtschaftlichem Verkehr und verschmutzten Wegen geboten. Im Sommer droht zudem die Gefahr, von einer Beregnungsanlage geduscht zu werden.



Auf Flurbereinigungswegen von Fürth zum Flughafen

Beschreibung


<embedgpsies fileId=qpennjmonobpothd />


Hinweis
Außer dieser Darstellung lassen sich im Menü rechts auch viele andere Formate wie Open Street Map oder Google Earth auswählen, im linken Menü kann die Strecke z.B. als Route oder Track für mobile Navigationsgeräte heruntergeladen werden. Durch Anklicken von „Details“ erhält man beim Tourenportal Gpsies.com zusätzliche Informationen und Optionen. Weitere Hilfe dazu gibt es im Gpsies-Wiki.

Weblinks